Frau und Migration

 

Die Migration ist ein weltweit wachsendes Phänomen. Dies hat auch Implikationen in der medizinischen Versorgung, wobei Migrantinnen besondere Bedürfnisse für die Betreuung haben. Es ist unsere Aufgabe, diesem Umstand
Rechnung zu tragen und dieser Bevölkerungsgruppe eine optimale, auf ihren
Migrationshintergrund angepasste medizinische Betreuung zu gewährleisten.

Daher haben wir einige Themen in unsere Fortbildungsreihe aufgenommen, die
wir als besonders relevant beachten. Wir hoffen, dass unsere Themenauswahl Sie anspricht und sind überzeugt, dass «Frau und Migration» auch für ihren Praxisalltag von Bedeutung ist.

Datum
Donnerstag, 27. August 2020, 15.00–18.00 Uhr

Ort
Auditorium Maurice E. Müller
Operationstrakt Ost
Inselspital Bern

Weitere Informationen entnehmen sie bitte dem unten verlinkten PDF.