Austritt / Nachbetreuung

Austritt

Planen Sie die Zeit nach dem Austritt bereits vor der Geburt. Sie werden zu Hause weitere Unterstützung brauchen für sich selber, für die Betreuung des Kindes, eventuell für ihre älteren Kinder, für den Haushalt und so weiter. Freipraktizierende Hebammen übernehmen eine umfassende medizinisch-pflegerische Betreuung während der ersten Wochen nach der Geburt. Nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit einer Hebamme in ihrer Umgebung auf, damit Sie nach dem Austritt nahtlos weiter kompetent betreut werden können.

Kontakt freipraktizierende Hebammen

Der Austritt aus der Frauenklinik erfolgt bis 11.00 Uhr.
Vor Ihrem Austritt führt eine Ärztin oder ein Arzt mit Ihnen ein Gespräch, Sie werden informiert über Nachkontrollen und haben selbstverständlich die Möglichkeit, Fragen zu stellen und letzte Unsicherheiten zu klären.

Ein Austrittsgespräch erfolgt ebenfalls mit Ihrer zuständigen Pflegefachfrau/Hebamme. Sie wird Ihnen bei dieser Gelegenheit verschiedene Informationsbroschüren und Adresslisten, z. B. von Still- und Laktationsberaterinnen sowie Mütter- und Väterberaterinnen übergeben.

Bei Fragen können Sie sich auch nach Ihrem Austritt an die Wochenbettstation wenden.Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und alles Gute!

Ihr Team der Wochenbettstation