Urogynäkologisches Zentrum

Die Urogynäkologie bietet Ihnen eine individuelle Betreuung bei Problemen des Beckenbodens wie Urininkontinenz oder Senkungen, Stuhlinkontinenz oder Blasenentleerungsstörungen. Ein interdisziplinäres Team aus Pflegefachfrauen, Physiotherapeutinnen und ärztlichem Personal begleitet Sie von der Diagnostik über die Therapie in enger Zusammenarbeit.

Leitung


Prof. Annette Kuhn
Leitende Ärztin

Dr. med. Stefan Mohr
Oberarzt

Team

Was wir bieten

  • Abklärungen und Standortbestimmungen bei Beckenbodenproblemen und wiederkehrenden Blasenentzündungen
  • Konservative Therapien: Physiotherapie, Blasentraining, Toilettentraining
  • Operative Therapien bei Inkontinenz und Senkungen inklusive minimalinvasive Eingriffe

Wie wir zusammenarbeiten

  • In der Pflegesprechstunde bieten wir die Möglichkeiten, Pessaranpassungen durchzuführen, Selbstkatheterismus zu erlernen, über verschiedene Inkontinenzmaterialien informiert zu werden und diese Ihren Bedürfnissen entsprechend anzupassen.
  • Die Physiotherapie stärkt die Beckenbodenmuskulatur mit den modernsten Mitteln wie externer Schwingungstherapie, Elektrostimulation und individuellen Therapieprogrammen.
  • Von ärztlicher Seite werden Sie in der Sprechstunde abgeklärt, beraten und therapiert und durch die einzelnen Schritte begleitet. Die Operationen umfassen ein weites Spektrum von Eingriffen von der Scheide her, minimal invasiven Verfahren und ausgedehntere rekonstruktive Verfahren des Beckenbodens.
    Wir bieten interdisziplinäre Sprechstunden gemeinsam mit der Viszeralchirurgie (Dr. A. Ringger, Dr. R. Cecini) für kombinierte Problemstellungen an.

Kontakt

Telefon       031 632 16 14
(An Dienstagen und Freitagen ist es einfacher, uns eine E-Mail (urogynaekologie.fkl@no-spaminsel.ch) zu schreiben als uns telefonisch zu erreichen.)

Bitte lassen Sie sich an unsere Abteilung von einem Arzt/einer Ärztin, z.B. Hausarzt, überweisen, damit wir die notwendigen medizinischen Informationen, die für Ihre Behandlung wichtig sind, erhalten.