Sexualberatung

Seit dem 1. Januar 2009 bietet die Universitätsklinik für Frauenheilkunde am Inselspital Bern eine sexualmedizinische Sprechstunde sowie eine sexualpädagogische Beratung an. Die niederschwelligen Dienstleistungen schliessen damit eine Angebotslücke in Stadt und Kanton Bern.

Die Angebote richten sich an Frauen und Paare. Interessierte können sich entweder direkt anmelden, oder sich via Hausarzt oder Fachärztin zuweisen lassen.

In der sexualmedizinischen Sprechstunde erhalten Frauen jeden Alters Gespräche, Abklärung, Beratung und Behandlung bei funktionellen sexuellen Störungen und sexuellen Störungen im Zusammenhang mit körperlichen Erkrankungen wie Libidomangel, Erregungsstörungen, Orgasmusstörungen oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Die Sprechstunde wird von einer Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, sowie zwei Fachärztinnen für Innere Medizin geführt, welche alle über eine Spezialisierung in Psychosomatik und psychosozialer Medizin verfügen und in sexualmedizinischer Beratung ausgebildet sind.

In der sexualpädagogischen Beratung im Zentrum für Familienplanung, Verhütung und Schwangerschaftskonfliktberatung bietet eine Sexualpädagogin Körper- und Sexualaufklärung für Jugendliche und Erwachsene beiderlei Geschlechts, auf Anfrage auch für Gruppen.

Weiter berät die Fachfrau Jugendliche und Frauen/Paare bei Fragen zu Sexualität oder bei Problemen in der Partnerschaft und der Sexualität.