Verbesserung der Einnistung der Embryonen (Implantationsbehandlung)

Die von uns entwickelte Therapie zeigte bereits vor vielen Jahren in einer von uns durchgeführten Pilotstudie eine tendenziell bessere Schwangerschaftsrate, wenn die Behandlung im sogenannten Frisch-Transfer nach einer klassischen IVF, d.h. einer IVF- oder ICSI-Behandlung mit einer Hormonstimulation durchgeführt wurde.

Inzwischen wurde diese Behandlung von einigen anderen Zentren weltweit kopiert und ebenso wissenschaftlich ausgewertet und publiziert. Die Daten haben wir in einer sogenannten Meta-Analyse zusammengetragen, in die ausschliesslich sogenannte prospektiv randomisierte kontrollierte Studien eingeschlossen wurden. Die Meta-Analyse hat die Ergebnisse unserer Pilotstudie bestätigt. In Zahlen ausgedrückt zeigte die Meta-Analyse eine signifikante Erhöhung der klinischen Schwangerschaftsrate von 37.2% auf 46.2%.

Somit können wir Ihnen eine Behandlung anbieten, die erstmals nach derzeitigen Wissenstand zu einer Erhöhung der durchschnittlichen Schwangerschaftsrate unten den oben genannten Bedingungen führt.

Sollte eine solche Behandlung bei Ihnen sinnvoll sein oder von Ihnen bei einer hormonstimulierten IVF-Behandlung explizit gewünscht werden, so wird diese kostenfrei durchgeführt. Da uns Transparenz sehr wichtig ist, können wir Ihnen selbstverständlich die Publikationen zukommen lassen.

zur Übersicht