Hebammengeburt

Als einzige Universitätsklinik in der Schweiz bieten wir die Möglichkeit der „Hebammengeburt“ an. Es ist uns ein Anliegen, Sie in Ihren Wünschen und in Ihrer eigenverantwortlichen Haltung zu unterstützen, um Ihnen eine natürliche Geburt zu ermöglichen. Mit dem Angebot „Hebammengeburt“ decken wir die Nachfrage von Frauen ab, die ausschliesslich eine von unseren Hebammen geleitete Geburt wünschen. Es sind Frauen angesprochen, die sich ihre Geburt in einem kleinen, intimen Rahmen wünschen und gleichzeitig auf die Sicherheit des Spitals nicht verzichten möchten.

Ablauf Hebammengeburt

Die Geburt wird ausschliesslich durch eine Spitalhebamme begleitet. Für den Moment der Geburt kommt eine zweite Hebamme hinzu. Bei Komplikationen oder auf Wunsch können wir selbstverständlich jederzeit einen Arzt oder eine Ärztin dazu holen. Unsere Fachkompetenz erlaubt es uns, Abweichungen vom normalen Geburtsverlauf zu erkennen und frühzeitig den ärztlichen Dienst beizuziehen.

Wenn Sie das möchten, können Sie auch auf den venösen Zugang, der normalerweise standartmässig gesteckt wird, etc. verzichten. Sie können bei uns so natürlich wie möglich gebären.

Die Hebammengeburt kann nicht ambulant (Austritt nach Hause am gleichen Tag) erfolgen. Vor dem Austritt erfolgt eine Untersuchung des Neugeborenen durch die Kinderärztin/ den Kinderarzt und ein Gespräch mit der Gynäkologin oder dem Gynäkologen.

Zulassung und Anmeldung

Motivation und Ausschlusskriterien beeinflussen die Zulassung zur Hebammengeburt. Diese werden in einem Vorgespräch mit der Hebamme abgeklärt, welches zwischen der 34. und 37. SSW stattfindet. Die Hebammengeburt ist möglich, wenn keine vorbestehenden Risiken existieren oder Risiken im Verlauf von Schwangerschaft und Geburt auftreten.

Sprechen Sie Ihren Wunsch der Hebammengeburt frühzeitig in der Sprechstunde an. Die Hebammengeburt ist nur möglich, wenn Sie bei uns durch die Schwangerschaft begleitet werden.

Betreuung im Wochenbett

Nach dem Aufenthalt auf unserer Mutter & Kind Station werden Sie von freipraktizierenden Hebammen weiterbetreut. Diese Nachbetreuung sollten Sie bereits frühzeitig vor der Geburt organisieren.

Frei praktizierende Hebammen
www.hebammensuche.ch

Kantonale Vermittlung von Pflegefachfrauen
www.wochenbettbetreuung-bern.ch