Psychosomatik Geburtshilfe

Die Schwangerschaft und Mutterschaft sind vielschichtige Lebensereignisse im Leben einer Frau, die mit ausgeprägten körperlichen und psychischen Veränderungen einhergehen und psychosoziale Anpassungen erfordern. Die neuen Lebensrollen sowie die Einstellung neuer Gleichgewichte in der persönlichen Entwicklung, Partnerschaft, Sexualität und dem Beruf sind Teile dieses Anpassungsprozesses.

Gelingt die Anpassung nicht, kann es zur Entwicklung von einzelnen Belastungsbeschwerden, wie Stimmungsschwankungen, Angst oder Schlafstörungen bis hin zu behandlungsbedürftigen psychischen Störungen, wie einer Depression oder einer Angststörung kommen.

Im Rahmen unserer psychosomatischen Sprechstunde unterstützen wir Sie gerne beim Übergang in diesen neuen Lebensabschnitt.

Unser Angebot

Psychologische Beratung / Begleitung und Unterstützung bei:

  • Angst und Sorge vor der Geburt, traumatische  Geburtserlebnisse
  • Nicht erfülltem Kinderwunsch
  • Verarbeiten eines Schwangerschaftsabbruches oder einer Totgeburten
  • Patientinnen mit einer psychischen Grunderkrankung während der Schwangerschaft und im Wochenbett
  • Wochenbettdepression (Nicht jede Mutter kann sich nach der Geburt über ihr Kind freuen. Etwa 10% -15% der Mütter entwickeln eine Wochenbettdepression. Aus Scham, Schuldgefühlen oder Angst verschweigen die betroffenen Mütter oft ihr psychisches Befinden. Uns ist es wichtig, dass Ihnen der Übertritt in die Mutterschaft gut gelingt, wir unterstützen Sie gern.)

In der Psychosomatischen Sprechstunde können Sie mit uns über Ihre psychosozialen Belastungen aber auch über ihr psychisches Befinden sprechen. Sofern erforderlich, beraten wir Sie gerne bezüglich einer medikamentöser Therapie während der Schwangerschaft und beim Stillen.

  • Die Sprechstunde steht Ihnen sowohl als ambulante wie auch als stationäre Patientin zur Verfügung
  • Wir bieten keine Paartherapien an, aber sofern für die Behandlung erforderlich ein Paargespräch

Team

Lito Strongyli
Fachärztin für Psychiatrie & Psychotherapie FMH Leiterin Geburtshilfliche Psychosomatik

Wir arbeiten sehr eng mit den speziell ausgebildeten Hebammen der Lebens & Trauerbegleitung der Frauenklinik zusammen.