Aktuelles

11.11.2016

Lese-Tipp: Frühgeburt wegen Kalk?

Warum bei manchen Frauen das Wasser viel zu früh bricht, ist eines der grossen Rätsel in der Geburtshilfe. Möglicherweise sind Kalkablagerungen in der Fruchtblase der Grund. Das zeigt eine amerikanische Studie.mehr

11.11.2016

Lese-Tipp: Infektionen in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaftsvorsorge ist in der Schweiz je nach Region unterschiedlich. Manche Risiken werden unterschätzt, andere Tests sind möglicherweise unnötig.mehr

10.11.2016

Geheimtipp: Privatzimmer Frauenklinik

Wer als zusatzversicherte Patientin einen Spitalaufenthalt in der Frauenklinik vor sich hat, kann in einigen Zimmern von zusätzlichem Komfort profitieren. Eine Patientin schildert ihre Erfahrungen im Video.mehr

04.11.2016

TV-Tipp: Krebszunahme

Laut einer aktuellen Studie wird Krebs bei Frauen in den nächsten 14 Jahren dramatisch zunehmen. Im Interview mit TeleBärn erklärt Prof. Michel Mueller von der Frauenklinik, was die Gründe sind und wie eine geeignete Vorsorge...mehr

18.10.2016

Tag der offenen Tür Brustzentrum

Viele Interessierte haben unseren Tag der offenen Türen im Brustzentrum genutzt und am Samstag, 15. Oktober unsere Räumlichkeiten besichtigt. Gespräche mit Fachpersonen und Expertinnen-Referate vermittelten viel Wissenswertes...

05.10.2016

Lese-Tipp: Folsäure vom Bäcker

Statt Pillen schlucken einfach gemütlich frühstücken? Mit Folsäure angereicherte Lebensmittel helfen u.a. Schwangeren zur ausgewogenen Ernährung.mehr

30.09.2016

Brustkrebsmonat: Vorsorge verlängert Leben

Der Oktober steht ganz im Zeichen der Prävention, Erforschung und Behandlung von Brustkrebs. Durch regelmässige Vorsorge und Präventivmassnahmen für Risikogruppen kann Brustkrebs heute besser behandelt werden. mehr

27.09.2016

TV-Tipp: Gynäkologische Vorsorge

Soll ein PAP-Abstrich jedes Jahr gemacht werden? Michael Mueller von der Frauenklinik am Inselspital erklärt im „Puls“, was eine sinnvolle Krebsvorsorge für Frauen ist.mehr

09.09.2016

Stammzelltherapie durch die Nase für Frühgeborene

Kommt ein Kind weit vor dem Termin auf die Welt, sind Hirnschädigungen durch Infektionen und Minderdurchblutung häufig. Stammzellen aus der eigenen Nabelschnur könnten diese Kinder möglicherweise vor lebenslangen...mehr

26.08.2016

Lese-Tipp: Gebärmuttertransplantation

Michael Müller, Chefarzt Gynäkologie und Co-Direktor der Universitätsklinik für Frauenheilkunde, äussert sich kritisch.mehr