Erstes Berner Brustzentrum mit Schweizer Qualitätslabel

Freitag, 04. Juli 2014, 08:55 Uhr

Persönliche Begleitung von Patientinnen, höchste medizinische Standards und starke lokale Vernetzung: Das Brustzentrum am Inselspital wird als erstes im Kanton Bern mit dem Zertifikat der Krebsliga Schweiz und der Schweizerischen Gesellschaft für Senologie ausgezeichnet.

Prof. Michel Mueller, Co-Klinikdirektor und Chefarzt Gynäkologie an der Berner Frauenklinik (rechts), nimmt von Mark Witschi das Schweizer Qualitätslabel entgegen (Foto: Pascal Gugler).

Jährlich werden 5.500 Schweizerinnen mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert. Die bestmögliche medizinische Behandlung und individuelle Begleitung ist betroffenen Frauen dann ganz wichtig. Das Brustzentrum des Inselspitals verschreibt sich seit 2004 höchsten medizinischen Standards und der kontinuierlichen Betreuung seiner Patientinnen durch eine spezialisierte „Breast Care Nurse“.

Einzigartige Konstellation in Bern

Das Zusammenspiel aller Fachbereiche, der Mensch im Mittelpunkt und hohe medizinische Qualität: dies sind ebenfalls die Grundsätze des Qualitätslabels für Brustzentren der Krebsliga Schweiz und der Schweizerischen Gesellschaft für Senologie, mit der das Brustzentrum Inselspital nun als erstes in Bern ausgezeichnet wurde. Die geprüfte Qualität auf fachlicher und zwischenmenschlicher Ebene dient Patientinnen als Orientierungshilfe bei der Suche nach der bestmöglichen Betreuung und Unterstützung – während der Behandlung wie auch im Alltag.