TV-Tipp: Krebszunahme

Freitag, 04. November 2016, 17:25 Uhr

Laut einer aktuellen Studie wird Krebs bei Frauen in den nächsten 14 Jahren dramatisch zunehmen. Im Interview mit TeleBärn erklärt Prof. Michel Mueller von der Frauenklinik, was die Gründe sind und wie eine geeignete Vorsorge aussehen könnte.

Stillen als Prävention von Brustkrebs, weniger Gebärmutterhalskrebs dank regelmässigem Krebsabstrich, die Pille gegen Eierstockkrebs. Nicht nur unser Wissen zur Vorbeugung von typisch weiblichen Krebsarten hat heute zugenommen. Im Frühstadium erkannt, sind Brust- und Gebärmutterkrebs heute oft heilbar. Michel Mueller, Chefarzt für Gynäkologie am Inselspital, kommentierte für TeleBärn die aktuellen Entwicklungen und Empfehlungen zur Vorsorge von Krebs bei Frauen.

TeleBärn Fokus, 2. November 2016