Kontakte und Kompetenzen

Die Zusammenarbeit mit den Zuweisern ist uns sehr wichtig. Die Ansprechpartner der Frauenklinik stehen Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Die Kontaktseite hilft Ihnen, sich direkt mit den entsprechenden Stellen in Verbindung zu setzen.

  • Notfälle Geburtshilfe: +41 31 632 10 10 (diensthabenden Oberarzt verlangen)
  • Notfälle Gynäkologie Bürozeiten: +41 31 632 16 01
  • Notfälle Gynäkologie Nacht und Wochenende: +41 31 632 10 10

Zuweisung Gynäkologie

Prof. Michael Mueller
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Zuweisung Geburtshilfe

Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Zuweisung Endo/ Reproduktionsmedizin

Prof. Michael von Wolff
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 13 03
Fax: +41 31 632 13 05

Fachkompetenzen Gynäkologie

Allgemeine Gynäkologie

Prof. Dr. med. Michael Mueller
Co-Klinikdirektor und Chefarzt Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie

Kompetenzen
Neben den Fachärzten der Spezialsprechstunden ist im gynäkologischen Ambulatorium permanent ein Facharzt für Gynäkologie anwesend. Kompetenzen und angebotenes Spektrum:

  • Notfallversorgung von gynäkologischen Notfällen und falls erforderlich, die sofortige Organisation einer operativen Intervention
  • Abklärung von unklaren Beschwerden am inneren und äusseren Genitale, unklarer Unterbauchschmerz
  • Diagnose und Indikationsstellung für gynäkologische Eingriffe an den Adnexen oder am Uterus
  • Abklärung und Behandlung von Blutungsstörungen
  • Abklärung und Behandlung genitaler Infektionen   
  • Abklärungen und Behandlung von Störungen der Frühgravididtät (EUG, missed abortion)
  • Präoperative Vorbereitung und postoperative Kontrollen bei Operationen
  • Tumornachsorge
  • Verhütungsberatung
  • Konsiliarische Mitbetreuung und gynäkologische Beratung bei speziellen Fragestellungen von Gynäkologen oder Kollegen anderer medizinischer Fachgebiete


Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Ambulante Berichte: +41 31 632 13 25
Stationäre Berichte und OP-Berichte: +41 31 632 12 25

Urogynäkologie

Prof. Annette Kuhn
Leiterin Urogynäkolgie, stv. Chefärztin Gynäkologie

Kompetenzen
Sämtliche konservative und operative Therapien bei Urin-und Stuhlnkontinenz und Senkungen, Beckenbodeninsuffizienz sowie Bladder Pain Syndrom.
Wir legen ausgesprochen grossen Wert auf eine individuelle Beratung der Patientin und evidenzgestützte Therapiekonzepte, auch bei Patientinnen, die noch Kinderwunsch haben.
Unsere Stärke ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Viszeralchirurgie und der Urologie sowie der Sexualmedizin, der Physiotherapie und der Psychotherapie unter einem Dach.
Innovative Therapieansätze wie Lasertherapie, minimalinvasive operative Verfahren und unsere Nähe zur internationale Forschung bilden gemeinsam mit klassischen operativen Verfahren unser vielfältiges Angebot.

Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Ambulante Berichte: +41 31 632 13 25
Stationäre Berichte und OP-Berichte: +41 31 632 12 25

Endometriosezentrum

PD Dr. med. Sara Imboden
Verantwortliche leitende Ärztin Endometriosezentrum

Kompetenzen
Bei der Endometriose ist die Anpassung der Therapie an die Bedürfnisse und Beschwerden der Patientinnen zentral. Als SEF zertifiziertes Endometriosezentrum haben wir ein ganzes Team zur Verfügung, welches diesen Ansprüchen gerecht wird:

  • Komplexe, minimal invasive Operationen zur Therapie der Endometriose, falls nötig in Zusammenarbeit mit den Viszeralchirurgen und Urologen
  • Multimodale Schmerztherapie
  • Spezialisierte Ultraschall und MRI Untersuchungen
  • Enge Zusammenarbeit mit unserem Kinderwunsch Zentrum
  • Beratung durch Endo-Nurse
  • Ernährungsberatung
  • Psychosomatische Unterstützung

Mit über 120 Eingriffen/Jahr, 700 ambulanten Konsultationen und Forschung sowohl im Labor wie auch Klinisch bieten wir fundierte Erfahrung in der Behandlung der Endometriose in allen Lebensabschnitten der Frauen.

Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Ambulante Berichte: +41 31 632 13 25
Stationäre Berichte und OP-Berichte: +41 31 632 12 25

Myomsprechstunde

Dr. med. Susanne Lanz
Verantwortliche Oberärztin Myomsprechstunde

Kompetenzen
Beratung, Untersuchung und Erarbeitung eines individuellen Therapiekonzeptes für Patientinnen mit Uterus myomatosus, abhängig vom priorisierten Therapieziel, gerne auch als second opinion.
Enge Zusammenarbeit mit dem Kinderwunschzentrum des Hauses, mit den Kollegen der Radiologie und Angiologie.

Nebst grosser Expertise in etablierten minimalinvasiven chirurgischen Myomtherapien (hysteroskopisch oder laparoskopisch) auch ständig aktualisiertes Angebot der neuesten Techniken, beispielsweise sonographisch gesteuerte Radiofrequenzablation.
Nachkontrollen, Begleitung, Beratung für Patientinnen nach Myomtherapie oder bei Wunsch nach konservativem Vorgehen.

Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Ambulante Berichte: +41 31 632 13 25
Stationäre Berichte und OP-Berichte: +41 31 632 12 25

Dysplasiezentrum

Dr. Elke Krause
Verantwortliche Oberärztin Dysplasiezentrum

Kompetenzen
Seit 2014 zertifiziert nach DKG und Teil des gynäkologischen Krebszentrums mit regelmässigen Re- Zertifizierungen

Portio / Zervix / Vagina/ Vulva 

  • Durchführung von Abklärungskolposkopien bei zytologisch auffälligen Befunden mit gegebenenfalls histologischer Abklärung mittels Biopsie
  • Festlegen des weiteren Procedere bei Pathologien entsprechend der Richtlinien Indikationsstellung zur Laser-Evaporisation oder Konisation
  • Ambulante Behandlung von Dysplasien in der Sprechstunde in Lokalanästhesie oder Parazervikalblockade mittels CO2- Laser, LLETZ, LEEP oder Radiofrequenz-Chirurgie
  • Chirurgische Intervention bei Karzinomen (Vorstellung und Besprechung karzinomatöser Befunde am interdisziplinären Tumorboard, Veranlassung weiterer präoperativer Diagnostik etc.) und Karzinomnachsorge
  • Prophylaxe und Beratung (HPV-Holine und HPV-Impfprogramm)


Vulva

  • Diagnose und Therapie vulvärer Erkrankungen (Abklärung auffälliger Läsionen, infektiologisch, entsprechend der Dignität durch histologische Sicherung, im Rahmen der vulvären Dermatosen)
  • Exzision auffälliger Läsionen in Lokalanaesthesie, Histologie
  • Langjährige Expertise in Diagnostik, Therapie und Betreuung der lichenoiden Dermatosen, v. a. Lichen sclerosus, Lichen ruber planus
  • Regelmässige interdisziplinäre Sprechstunden mit den Dermatologen
  • Diagnose möglicher Vulvodynien und Behandlung in Zusammenarbeit mit den zuständigen Spezialisten
  • Angebote mit dem ablativen CO2- Laser: Intravaginale Lasertherapie bei vulvo-vaginaler Atrophie, Vaginale Rejuvenation, Evaporisation von vulvären und intravaginalen Condylomata und Portio-Ektopien, Laserbehandlung bei Lichen sclerosus im Rahmen einer Studie (durch die Ethikkommission Bern genehmigt)


Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Ambulante Berichte: +41 31 632 13 25
Stationäre Berichte und OP-Berichte: +41 31 632 12 25

Gynäkologische Onkologie

Prof. Dr. med. Michael Mueller
Co-Klinikdirektor und Chefarzt Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie

Kompetenzen
Als DKG zertifiziertes Zentrum für Gynäkologische Tumore bieten wir eine sehr hohe Expertise in der chirurgischen Therapie sowie auch Bestrahlung und Chemotherapien aller gynäkologischen Krebsarten. Spezialisiert sind wir insbesondre auf minimal invasive Verfahren und falls möglich Fertilitätserhalt. Unsere Patientinnen werden nicht nur operativ nach den aktuellsten Standards therapiert, sondern auch mit der spezialisierenden Pflege und durch Miteinbezug von Psycho-onkologen in allen Bereichen ihrer Erkrankungen betreut.
Durch die Interdisziplinären Tumorboards sowie die regelmässigen Qualitäts- und Morbidititätssitzungen werden alle Fachbereiche in der Entscheidungsfindung für die bestmögliche Therapie einbezogen.
Für Patientinnen bietet oft eine Studienteilnahme eine weitere Option, zu den Neusten Therapiemöglichkeiten Zugang zu haben.

Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Ambulante Berichte: +41 31 632 13 25
Stationäre Berichte und OP-Berichte: +41 31 632 12 25
Onkologie-Berichte, Tumorboardberichte: +41 31 632 16 52

Tumorboard
Wann: Montag 10:15 Uhr
Wo: Raum B 171, Frauenklinik, Theodor-Kocher-Haus, Friedbühlstrasse 19, Inselspital Bern
Anmeldung (bis Freitag 15.00h): +41 31 632 16 52, E-Mail oder via Tumorboardformular

GTD-Zentrum

Senologie

PD Dr. med. Claudia Rauh
Leiterin Senologie

Kompetenzen
Gemeinsam mit unseren Kooperationspartner bieten wir Ihnen an unserem sowohl mit dem Q-Label als auch nach DKG-zertifizierten Brustzentrum das komplette Spektrum der Diagnostik und Therapie von malignen und benignen Brusterkrankungen an. Die Zertifizierung garantiert Ihnen eine standardisierte, hochqualifizierte Diagnostik und Therapie.
Das Angebot unserer Brustsprechstunde umfasst verschiedene bildgebender Verfahren wie:

  • digitale Mammographie
  • 3D-Mammographie – die sogenannte Tomosynthese
  • Sonographie, auch in Form eines ABUS- einem automatisierten Volumenscanner 
  • MRI

Eine interventionelle Abklärung suspekter Befunde erfolgt mittels sonographischer, stereotaktischer/tomosynthese gestützter, MRI-gestützter Stanz- oder Vakuumbiopsie oder handgehaltenen Vakuumbiopsie (Mammotome).

Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern bieten wir Ihnen die komplette Bandbreite der therapeutischen Optionen der Brustchirurgie an: brusterhaltende, onkoplastische und ablative Verfahren (nipplesparend, hautsparend) mit ein- oder zweizeitiger Rekonstruktion gehören zu unserem Standardrepertoire. Je nach Komplexität des Eingriffes erfolgt dies sowohl im ambulanten als auch stationären Setting.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und bieten Ihnen an unserem hochspezialisierten Zentrum modernste Therapie ohne persönliche Aspekte und Wünsche aus den Augen zu verlieren!

Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Stationäre Berichte und OP-Berichte: +41 31 632 12 25
Onkologie-Berichte, Tumorboardberichte, Senologie-Berichte: +41 31 632 16 52

Tumorboard
Wann: Montag 10:15 Uhr
Wo: Raum B 171, Frauenklinik, Theodor-Kocher-Haus, Friedbühlstrasse 19, Inselspital Bern
Anmeldung (Freitag 15.00h): +41 31 632 16 52, E-Mail oder via Tumorboardformular

Kinder- und Jugendgynäkologie

Dr. med. Irène Dingeldein
Leiterin Jugendgynäkologie

Kompetenzen
Wir betreuen Mädchen (von der Neugeborenen bis zur Jugendlichen), bei denen isoliert oder im Zusammenhang mit Erkrankungen anderer Organe, Fragen, Probleme und Krankheiten auftreten. In der Frauenklinik werden Mädchen ab der Menarche bis ins Erwachsenenalter, in der Kinderklinik ab dem Neugeborenalter bis in die Pubertät betreut.

Wir sind ein kompetentes Team mit spezialisierter Ausbildung in Kinder- und Jugendgynäkologie sowie Mitglieder der GYNEA (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendgynäkologie). Uns ist eine altersgerechte und einfühlsame Gesprächsführung und Untersuchung sowie der Kontakt zu den Bezugspersonen sehr wichtig.

Das Angebot einer Kinder-und Jugendgynäkologischen Sprechstunde ist vielfältig: Kontrazeptionsberatung, Therapie der Blutungsstörungen und Menstruationsbeschwerden, Abklärungen bei Beschwerden im Genitalbereich oder bei Verdacht auf genitale Fehlbildungen. In diesem Bereich sind wir ebenfalls speziell ausgebildet und bieten auch die operativen Korrekturen an.

Als Mitglieder des DSD- Teams (Disorder of Sex Development) wissen wir, wie mit der Geschlechtervielfalt umzugehen ist und können Hand bieten in schwierigen Fragen.

Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Ambulante Berichte: +41 31 632 13 25

Zentrum für sexuelle Gesundheit

Dr. med. Sylvie Schuster
Oberärztin und Leiterin Zentrum für sexuelle Gesundheit

Kompetenzen
Wir sind ein kompetentes Team aus Ärztinnen und Beraterinnen mit einer Fachärztin für Gynäkologie zusätzlich spezialisiert in Psychosomatik und psychosozialer Medizin (APPM) sowie Fachpersonen für sexuelle Gesundheit mit Grundausbildung in der Sozialarbeit oder im medizinischen Bereich. Alle Beratungen sind kostenlos, medizinische Leistungen sind kostenpflichtig. Wir halten uns auch bei Minderjährigen an die Schweigepflicht.

Sexualität
Sexualberatung und Sexualpädagogik für Einzelpersonen, Paare und Gruppen, Coaching für Fachpersonen sowie Abklärung, Beratung und Behandlung bei sexuellen Störungen (siehe sexualmedizinische Sprechstunde).

Verhütung
Beratung zu hormonellen und nicht-hormonellen Methoden, Abgabe von Verhütungs-methoden eingeschlossen Diaphragma-Anpassung, Beratungen insbesondere für Jugendliche und bei komplexen psychosozialen Situationen, frauenärztliche Untersuchung und Beratung bei medizinischen Risikofaktoren.

Schwangerschaft
Entscheidungsfindung bei ungeplanter Schwangerschaft, Beratung vor und nach einem Schwangerschaftsabbruch, Beratung zu Adoption, Durchführung von medikamentösen Schwangerschaftsabbrüchen bis zur 9+0 SSW, Beratung von schwangeren Frauen unter 16 Jahren, anerkannte Schwangerschaftsberatungsstelle gemäss Bundesgesetz SR 857.5 von 1981.

Sexuelle Risikosituationen
Notfallverhütung (kostengünstige Abgabe ‘Pille danach’, Einlage Kupferspirale), Beratung zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten, kostenlose HPV-Impfungen.

Sexuelle Gewalt
Nach dem Berner Modell Untersuchung durch Ärztinnen und Spurensicherung auch ohne polizeiliche Anzeige, Nachbetreuung der Patientinnen und Vermittlung von Hilfsangeboten zur Beratung und Behandlung (z.B. Opferhilfe, Gesprächstherapie).

Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Ambulante Berichte: +41 31 632 12 60
Stationäre Berichte und OP-Berichte: +41 31 632 12 25

Sexualmedizinische Sprechstunde

Dr. med. Elke Krause
Oberärztin und leiterin Sexualmedizinische Sprechstunde

Kompetenzen
Alle Beraterinnen sind Fachärztinnen und sind zusätzlich spezialisiert in Psychosomatik und psychosozialer Medizin (APPM). Auch verfügen wir über eine Ausbildung für sexualmedizinische Beratung. Beratungen sind für die Patientin allein aber auch in einem Setting mit dem Partner möglich. Schwerpunkte:

  • Libidomangel
  • Erregungsstörungen
  • Orgasmusstörungen
  • Dyspareunie
  • Vaginismus

Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
Ambulante Berichte: +41 31 632 13 25
Stationäre Berichte und OP-Berichte: +41 31 632 12 25

Psychosomatik

Dr. med. Barbara Zeyen
Spitalfachärztin und Verantwortliche Psychosomatik

Kompetenzen

  • Psychosomatische Diagnostik bei (gynäkologischer) körperlicher Symptomatik ohne eindeutiges organisch-strukturelles Korrelat.
  • Gesprächsangebot bei seelischen Belastungen oder Beschwerden, die im Rahmen der Behandlung von Tumorerkrankungen, vor oder nach Operationen, bei chronischen Schmerzen (z.B. Endometriose, interstitielle Zystitis) oder in Übergangsphasen (Adoleszenz, Menopause, Pensionierung) auftreten.
  • Ergänzend: ärztliche Hypnotherapie, Sexualberatung, Psychopharmakotherapie, Paar- und Familiengespräche.


Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Privatsprechstunde Prof. M. Mueller

Prof. Dr. med. Michael Mueller
Co-Klinikdirektor und Chefarzt Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie

Kompetenzen
Jahreskontrollen, Brustvorsorge, Endometriose-Behandlung, Operative Behandlungen, insbesondere bei Krebserkrankungen, Minimal-invasive Operationsverfahren, Laserchirurgie, Krankheiten der Brust, Verhütung, Blutungsstörungen, Hormonstörungen, Menopause, Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt, Wiederholte Fehlgeburten, Ultraschall (Unterleib, Brust), Krankheiten der Gebärmutter und Eierstöcke, Infektionen, Blasenschwäche und Blasensenkung

Bei Bedarf besteht eine enge Zusammenarbeit mit spezialisierten Abteilungen der Frauenklinik und des Inselspitals.


Zuweisung
Prof. Michael Mueller, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 12 03
Fax: +41 31 632 12 05
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
+41 31 632 12 03

Fachkompetenzen Geburtshilfe

Ambulatorium Geburtshilfe - allgemeine Schwangerschaftsbetreuung

Prof. Dr. Dr. med. Martin Müller
Ärztlicher Leitung Ambulatorium Geburtshilfe

Kompetenzen
Wir bieten individualisierte und interprofessionelle Sprechstunden mit unseren Hebammen an. Ein(e) Facharzt/ärztin für Geburtshilfe ist immer anwesend.
Kompetenzen und angebotenes Spektrum:

  • Notfallversorgung von geburtshilflichen Notfällen
  • Diagnose und Therapie Beschwerden in der Schwangerschaft


Zuweisung

Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Berichtsanfragen
+41 31 632 11 24

Risikoschwangerschafts-Sprechstunde

Prof. Dr. Dr. med. Martin Müller
Ärztlicher Leitung Risikoschwangerschafts-Sprechstunde

Kompetenzen
Wir betreuen in dieser Sprechstunde schwangere Frauen mit Risikoschwangerschaften: Zwillings- und Drillingsschwangerschaften, Unterfunktion der Plazenta / vermindertes Wachstum des Kindes, Hypertonie / Präeklampsie, vorausgegangene Frühgeburten und Fehlgeburten usw. Wir bieten individualisierte Sprechstunden und Beratungen an. Wir betreuen Frauen mit vorbestehenden Krankheiten (z.B. Rheumatische Krankheiten, Krankheiten des Herzens, der Lunge oder der Blutgerinnung, psychische Krankheiten) individuell. Bei Bedarf führen wir interdisziplinäre Besprechungen mit anderen Fachdisziplinen durch oder betreuen Schwangere gemeinsam mit anderen Fachärzt*innen von Kliniken des Inselspitals wie Hämatologie, Kardiologie, Rheumatologie oder Nephrologie.

Zuweisung
Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Berichtsanfragen
+41 31 632 11 24

Schwangerschaftsdiabetes-Sprechstunde

Prof. Dr. Dr. med. Martin Müller
Ärztlicher Leitung Schwangerschaftsdiabetes-Sprechstunde

Kompetenzen
Wir bieten ein interprofessionelles Team für die Schwangeren mit einer metabolischen Störung an. Die Diabetesfachberatung wird durch eine spezialisierte Diabeteshebamme, Ernährungsberatung, Facharzt/ärztin mit einem Subtitel für Feto-Maternale Medizin und bei Bedarf Diabetologen durchgeführt.

  • Beratung zur Ernährung und Bewegung
  • Erstinstruktionen bei Erstdiagnose oder Verdachtsdiagnose
  • Interpretation und Management vom Glucose Monitoring
  • Insulininstruktion und Therapiemanagement (Insulinanpassungen)
  • CTG und US Kontrollen

Zuweisung
Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Berichtsanfragen
+41 31 632 11 24

Zentrum für Ultraschall und Pränataldiagnostik

Prof. Dr. med. Luigi Raio
Ärztliche Leitung Zentrum für
Ultraschall und Pränataldiagnostik
PD Dr. med. Beatrice Mosimann
Ärztliche Leitung Zentrum für
Ultraschall und Pränataldiagnostik

Kompetenzen
Wir decken das volle Spektrum der erweiterten diagnostischen inklusive invasiv-diagnostischen und funktionellen Sonographie auf dem Gebiet der Geburtshilfe ab:

  • Chorionzottenbiopsien, Amniozentesen, Cordocentese, fetale Punktionen sowie diverse Shunt-Einlagen
  • Fetale Echokardiographie, Neurosonographie, Dopplersonographie, erweiterte 3D-Sonographie
  • Jahrzehntelange Erfahrung in fetaler Therapie (medikamentös oder auch invasiv)
  • Über 20-jährige Erfahrung bei fetoskopischen Eingriffen wie z.B. Lasereingriffe beim feto-fetalen Transfusionssyndrom
  • Starkes Zentrum durch die enge Zusammenarbeit zwischen Prof. D. Baud vom CHUV und Prof. L. Raio Bulgheroni vom Inselspital

Neben den Angeboten im Bereich der Geburtshilfe bieten wir auch eine erweiterte morphologische, funktionelle und onkologisch-gynäkologische Sonographie an.

Zuweisung
Online-Zuweisung

Berichtsanfragen
+41 31 632 16 16

Neonatologie

Kompetenzen
Das spezialisierte Ärzte- und Pflegeteam betreut Früh- und Neugeborene die nach der Geburt auf besondere Überwachung und Therapie angewiesen sind. Auf der Intensivstation und den beiden Intermediate Care Stationen werden ungefähr 700 Kinder pro Jahr behandelt (etwa 150 mit einem Gewicht unter 1500 Gramm). Alle gängigen Beatmungsformen (invasiv und nicht invasiv) sowie inhalative Stickstoffmonoxid Therapie werden eingesetzt. Eine enge Zusammenarbeit mit den Spezialisten der Kinderklinik und der Kinderchirurgie gewährleistet eine umfassende Behandlung angeborener Erkrankungen und Fehlbildungen.
Gemeinsam mit der Abteilung für Pädiatrische Intensivmedizin werden jährlich über 300 kranke Neugeborene aus Geburtsspitälern zur Versorgung im Inselspital abgeholt.

Kontakt für Zuweisungen und Berichte
Jane McDougall (Abteilungsleitung a.i. Neonatologie)
E-Mail
Tel: +41 31 632 1403

Pränatalstation

Prof. Dr. med. Daniel Surbek
Ärztliche Leitung Pränatalstation

Kompetenzen
Schwangere Patientinnen: Frauen mit Komplikationen in der Schwangerschaft werden von uns individuell und ganzheitlich in der bis zu 20 Betten umfassende Pränatalstation therapiert und betreut. Dazu gehören insbesondere Frauen mit vorzeitigen Wehen und drohender Frühgeburt, mit vaginalen Blutungen z.B. bei Placenta praevia, mit intrauteriner Wachstumsrestriktion (IUWR), mit komplizierten Zwillings- oder höhergradigen Mehrlingsschwangerschaften, mit fetalen Fehlbildungen, mit Hyperemesis gravidarum, bei psychischen Erkrankungen, und mit weiteren extrauterinen Erkrankungen und Komplikationen. Im Zentrum steht immer eine umfassende und ganzheitliche Betreuung der schwangeren Patientin und des Fetus, wobei die oft vorkommende psychische Belastung besonders berücksichtigt wird.

Behandlungsteam: Das interprofessionelle und interdisziplinäre Behandlungsteam umfasst Ärzt*innen spezialisiert in Geburtshilfe / feto-maternaler Medizin, Hebammen, Pflegefachpersonen, Ärzt*innen der Psychosomatik und Psychiatrie und der Neonatologie. Bei Bedarf werden Spezialisten anderer Fachbereiche des Inselspitals beigezogen, wie z.B. der Gastroenterologie, Nephrologie, Kardiologie, oder Neurologie. Bei fetalen Anomalien arbeiten wir konsiliarisch eng mit den pädiatrischen Spezialisten zusammen wie pädiatrische Kardiologen, Neurologen, pädiatrischen Chirurgen und mit Spezialisten der Humangenetik.

Zuweisung
Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Berichtsanfragen
+41 31 632 11 24

Geburtsstation

Prof. Dr. med. Daniel Surbek
Ärztliche Leitung Geburtsstation

Kompetenzen
Philosophie: Unsere Geburtshilfe ist in erster Linie darauf ausgerichtet, die natürliche, physiologische Geburt zu fördern, und das optimale gesundheitliche Outcome für Mutter und Kind zu erreichen. Wir betreuen alle Frauen bei der Geburt gemäss ihrer medizinischen und persönlichen Bedürfnisse. Wir respektieren die individuellen Wünsche der Frauen und ihre Autonomie bei den Entscheidungen («informed shared decision»), wobei der Partner mit einbezogen wird. Wenn eine Sectio notwendig ist, achten wir auf ein bestmögliches Geburtserlebnis für die Frau und ihren Partner, und auf engen Mutter-Kind Kontakt schon während des Eingriffs, beispielsweise auch mit der Möglichkeit der Fenstersectio. Das Wohl von Mutter und Kind ist dabei oberstes Ziel.

Team: Die Frauen werden in der Regel während der Geburt von einer Hebamme gemeinsam mit einer Ärztin / einem Arzt als eingespieltes Team betreut. Wir bieten bei Frauen mit niedrigem Risiko auch rein hebammengeleitete Geburten an, und arbeiten mit Beleghebammen zusammen, welche die von ihnen in der Schwangerschaft begleiteten Frauen bei der Geburt selbstständig oder gemeinsam mit unserem Team betreuen. Zusatzversicherte Frauen werden in der Regel bei der Geburt vom Chefarzt oder den Leitenden Ärzt*innen, die sie schon in der Schwangerschaft begleiten, gemeinsam mit unseren Hebammen betreut.

Perinatalzentrum
Für Risikosituationen oder Komplikationen in der Schwangerschaft, während der Geburt oder postpartal ist jederzeit (24 Stunden / 365 Tage) ein Team von spezialisierten Ärzt*innen der Geburtshilfe, Anästhesie und Neonatologie vor Ort. Dies umfasst auch schwere Komplikationen wie Präeklampsie / HELLP Syndrom, Frühgeburten ab 24. Schwangerschaftswoche, vorzeitige Plazentalösung/Uterusruptur/Nabelschnurvorfall, schwere postpartale Hämorrhagien, Adaptationsstörungen oder Fehlbildungen des Neugeborenen usw. Eine Notfallsectio ist jederzeit im in der Geburtsstation integrierten Sectio-Operationssaal innerhalb der kürzest möglichen Entscheid-Entbindungszeit möglich.

Zuweisung
Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Berichtsanfragen
+41 31 632 11 24

 

 

Mutter & Kind Station

PD Dr. med. Marc Baumann
Ärztlicher Leiter Mutter & Kind Station

Kompetenzen
Auf unserer Mutter & Kind Station betreut rund um die Uhr ein interdisziplinäres Team von Geburtshelfern, Pflegenden, Stillberaterinnen und Neonatologen jährlich rund 1900 Mütter und über 2000 Kinder. Während des postpartalen Aufenthaltes auf der Mutter & Kind Station werden die Mutter und ihr Kind auf die Herausforderungen des Wochenbetts und die Zeit danach vorbereitet, so dass beiden ein optimaler Start ins neue Leben ermöglicht werden kann. Eine professionelle Betreuung ist insbesondere auch nach Risikoschwangerschaften essentiell. Von geburtshilflicher und neonatologischer Seite sind jeweils eine Assistenzärztin/Assistenzarzt und eine Oberärztin/Oberarzt (auch nachts und am Wochenende) präsent und bei Notfällen sofort bei der Mutter oder bei ihrem Kind. Um Stillprobleme wie z.B. neonatale Trinkschwäche, Milchstau, Mastitis kümmern sich ausgebildete und zertifizierte Stillberaterinnen, welche neben der Betreuung der stationären Mütter auch ambulante Kontrollen bei Wöchnerinnen durchführen. Auf der Mutter & Kind Station bieten wir ein umfangreiches multimediales Kursprogramm mit Informationen und praktischen Übungsbeispielen zum Thema Schwangerschafts-Rückbildung und Wochenbettgymnastik. Rückbildungsgymnastik wird auch unter Anleitung einer spezialisierten Physiotherapeutin in Kleingruppen jeden Morgen durchgeführt.

Es ist auch möglich Frauen, welche extern geboren haben und Wochenbettskomplikationen zeigen (wie z.B. Endometritis, vermehrte Blutung, Verdacht auf Plazentarestmaterial etc.), direkt auf die Mutter & Kind Station zuzuweisen. Es ist uns auch ein Anliegen, dass wir Mütter, deren Kinder postnatal in die Kinderklinik des Inselspitals verlegt werden, zwecks Familienzusammenführung aufnehmen (Zuweisung/Verlegung der Mutter aus kindlicher Indikation). Durch die örtliche Nähe und individuelle Betreuung fördern wir auch in diesen komplexen Situationen die natürliche Beziehung («Bonding») zwischen der Mutter und ihrem Kind. Während des stationären Aufenthaltes unterstützen wir die Mutter für eine nahtlose Weiterbetreuung von ihr und ihrem Kind durch eine ambulante Hebamme sowie durch die betreuende, niedergelassene Geburtshelferin/Geburtshelfer.

Zuweisung
Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Berichtsanfragen
+41 31 632 11 24

Präeklampsie-Nachsorge

Prof. Dr. med. Luigi Raio
Ärztliche Leitung
Präeklampsie-Nachsorge
PD Dr. med. Marc Baumann
Ärztliche Leitung
Präeklampsie-Nachsorge
PD Dr. med. Emrush Rexhaj
Leiter Sprechstunde Hypertonie
und Höhenmedizin

Kompetenzen
Die Schwangerschaftsvergiftung oder medizinisch «die Präeklampsie», gehört zum Formenkreis der hypertensiven Erkrankungen. Sie tritt in der Spätschwangerschaft auf und ist u.a. gekennzeichnet durch einen Anstieg des Blutdrucks mit Eiweissausscheidung im Urin. Dies stellt das klassische, klinische Bild dieser potentiell lebensgefährlichen Krankheit dar. Der Blutdruck kann massiv ansteigen und es kann auch zu einem Multiorganversagen kommen. Natürlich ist das Kind auch betroffen und wir finden oft eine mehr oder weniger starke kindliche Wachstumsverzögerung als Hinweis einer plazentaren Störung.

Es ist bekannt, dass ein Zustand nach Präeklampsie ein anerkannter Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen darstellt. Darum arbeiten wir eng mit den Kardiologen zusammen und bieten Frauen acht bis zehn Wochen nach der Geburt in diese Nachsorgesprechstunde auf. Es geht einerseits darum, mögliche Ursachen aufzudecken um eine effektive Prophylaxe im Rahmen einer allfällig nächsten Schwangerschaft treffen zu können. Andererseits ist das Ziel der spezialisierten Sprechstunde, auf das Langzeitrisiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen hinzuweisen und auch hier wenn möglich präventive Massnahmen ergreifen zu können.
Frauen mit einer entsprechenden geburtshilflichen Vorgeschichte können direkt entweder via unsere geburtshilfliche Poliklinik oder via Ambulatorium für Hypertonie am Inselspital zugewiesen werden.

Zuweisung in die Präeklampsie-Sprechstunde vor oder in der Schwangerschaft und zur Geburt:
Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Zuweisungen zur Präeklampsie-Nachsorge 2-3 Monate nach Geburt:
Präventive Kardiologie & Sportmedizin
Universitätsklinik für Kardiologie
Inselspital, Universitätsspital Bern
Zuweisungs-Formular
Tel 031 632 89 70
Fax 031 632 89 77

Stillberatung

Kompetenzen
Seit 1997 trägt die Frauenklinik Bern das Zertifikat der UNICEF als babyfreundliches Spital.
Die Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC, die im Stillambulatorium arbeiten, sind Hebammen und Pflegefachfrauen mit einer Zusatzausbildung und verfügen über ein vertieftes praktisches und theoretisches Fachwissen zum Thema Stillen auf dem neusten wissenschaftlichen Stand.
Von der Vorbereitung auf das Stillen, sämtlichen Fragen und Problemen betreffend dem Stillen während der Stillzeit bis hin zum Abstillen bieten wir die bestmögliche Unterstützung an.
Wir sind erste Anlaufstellen bei Problemen mit der laktierenden Brust und betreuen Frauen bei Milchstau, Mastitis und Soor.
Wir bieten eine Low Level Lasertherapie bei wunden und schmerzhaften Mamillen an.
Unsere Stärken sind die individuelle, einfühlsame Beratung mit einem vielfältigen Angebot, die gute interprofessionelle Zusammenarbeit mit der Senologie und Möglichkeit, unkompliziert kurzfristig Termine zu vereinbaren.

Zuweisung
Stillberatung
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 86

Geburtshilfliche Psychosomatik und Psychiatrie

Kompetenzen
Geburtshilfliche (psychiatrische) Psychosomatik

  • Abklärungsuntersuchungen bei psychischen Störungen des gesamten psychiatrischen Spektrums in der Schwangerschaft und Stillzeit inkl. Therapieempfehlungen
  • Befristete psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung von affektiven Störungen, Angststörungen, somatoformen Störungen, Konversionsstörungen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, Abhängigkeitserkrankungen, Schlaf- und Essstörungen, Traumafolgestörungen in Schwangerschaft und Stillzeit
  • Beratung von Frauen mit einer psychischen Erkrankung in der Anamnese in der Schwangerschaft und Stillzeit, zu einer bestehenden Therapie ergänzende Behandlung
  • Beratung betreffend Psychopharmakotherapie in Schwangerschaft und Stillzeit
  • Behandlung von Anpassungsstörungen
  • Familien-/Paargespräche, Gespräche mit anderen Bezugspersonen
  • Lösungsorientierte Beratung bei psychosozialen Konfliktsituationen
  • Schulenübergreifender integrativer Psychotherapie Ansatz


Zuweisung

Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Berichtsanfragen
+41 31 632 11 24

Privatsprechstunde Prof. D. Surbek

Prof. Dr. med. Daniel Surbek
Chefarzt Geburtshilfe und feto-maternale Medizin

Kompetenzen Privatsprechstunde Prof. Surbek
Jahreskontrollen, Verhütung, Blutungsstörungen, Hormonstörungen, Menopause, Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt, Risikoschwangerschaft, Wiederholte Fehlgeburten, Pränataldiagnostik, Ultraschall (Unterleib, Brust und Schwangerschaft), Krankheiten der Gebärmutter und Eierstöcke, Infektionen, Blasenschwäche und Blasensenkung, Brustvorsorge, Krankheiten der Brust, Operative Behandlungen.

Bei Bedarf besteht eine enge Zusammenarbeit mit spezialisierten Abteilungen der Frauenklin
ik und des Inselspitals.

Zuweisung
Prof. Daniel Surbek
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 11 03
Fax: +41 31 632 11 05

Berichtsanfragen
+41 31 632 11 03

Privatsprechstunde Prof.

Fachkompetenzen Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Kinderwunschzentrum

Prof. Dr. Michael von Wolff
Chefarzt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Kompetenzen

  • Abklärungen und Beratungen bei einem unerfüllten Kinderwunsch
  • Hormonstimulationen der Frau
  • Intrauterine Inseminationen
  • Therapie männlicher Unfruchtbarkeit
  • Künstliche Befruchtungen (inkl. Assisted hatching, Time lapse etc.)
  • Künstliche Befruchtungen ohne Hormone
  • Social freezing
  • Fertilitätserhalt bei Krebserkrankungen
  • Präimplantationsdiagnostik (PID)
  • Polkörperdiagnostik (PKD)
  • Präimplantations-Screening (PIS)
  • Abklärung wiederholter Fehlgeburten
  • Abklärung und Behandlung der Endometriose, von Myomen und Uterusfunktionsstörungen, insbesondere bei aktuellem oder späterem Kinderwunsch

Zuweisung
Prof. Michael von Wolff, Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail
Tel: +41 31 632 13 03
Fax: +41 31 632 13 05

Berichtsanfragen
+41 31 632 13 03

IVF- und Andrologielabor

Dr.sc.nat. Markus Eisenhut

Kompetenzen

Andrologie

  • Ejakulatanalyse (Spermiogramme nach WHO)
  • Spermienaufbereitung für intrauterine Inseminationen
  • Kryokonservierung von Ejakulat (Fertilitätserhalt)
  • Kryokonservierung von Hodengewebe (TESE)

In-vitro-Fertilisation

  • Künstliche Befruchtungen (IVF, ICSI)
  • Time-Lapse Embryobeobachtung
  • Polkörperbiopsie
  • Trophektodermbiopsie
  • Social Freezing (Einfrieren unbefruchteter Eizellen)
  • Kryokonservierung von unbefruchteten Eizellen (Fertilitätserhalt)
  • Kryokonservierung von Ovarialgewebe (Fertilitätserhalt)

 

Zuweisungen und Anfragen Andrologie
Tel +41 31 632 13 60
Fax +41 31 632 13 38
E-Mail

Anfragen In-vitro-Fertilisation
Tel +41 31 632 13 36
E-Mail

Kontakt
Dr. Markus Eisenhut
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
Tel: +41 31 632 13 36
Fax: +41 31 632 13 38

 

 

Menopausenzentrum / Hormonstörungen

Prof. Dr. med. Petra Stute
Leiterin Gynäkologische Endokrinologie

Kompetenzen

  • Androgenisierung (Hirsutismus, Akne, Alopezie)
  • Prämenstruelles Syndrom
  • Zyklusstörung (abnorme uterine Blutung)
  • Dysmenorrhoe
  • Galaktorrhoe
  • Hormonelle und nicht-hormonelle Kontrazeption
  • Prämature Ovarialinsuffizienz
  • Management der Menopause
  • Sexuelle Funktionsstörung
  • Beratung zur Prävention chronischer nicht-übertragbarer Erkrankungen
  • Funktionelle Ernährungsmedizin / Mikronährstofftherapie (Orthomolekulare Medizin)

Zuweisung
Prof. Dr. Petra Stute
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Berichtsanfragen
E-Mail

 

 

Privatsprechstunde Prof. M. von Wolff

Prof. Dr. Michael von Wolff
Chefarzt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Kompetenzen

  • Abklärungen und Beratungen bei einem unerfülltem Kinderwunsch
  • Hormonstimulationen der Frau
  • Intrauterine Inseminationen
  • Therapie männlicher Unfruchtbarkeit (Hormonstimulation etc.)
  • Künstliche Befruchtungen (incl. Assisted hatching, Time lapse etc.)
  • Präimplantationsdiagnostik (PID), Polkörperdiagnostik (PKD)
  • Präimplantations-Screening (PIS)
  • Abklärung wiederholter Fehlgeburten
  • Social freezing
  • Abklärung und Behandlung der Endometriose, von Myomen und Uterusfunktionsstörungen, insbesondere bei aktuellem oder späteren Kinderwunsch


Zuweisung
Prof. Dr. Michael von Wolff , Chefarzt
Universitätsklinik für Frauenheilkunde
Friedbühlstrasse 19
3010 Bern
E-Mail

Tel: +41 31 632 13 03