Weltmenopausentag

Am 18. Oktober 2020 ist der jährlich wiederkehrende Weltmenopausentag. Ziel ist es, die Gesellschaft auf die Bedeutung und Auswirkungen der Wechseljahre aufmerksam zu machen. Prof. Dr. med. Petra Stute hat sich Zeit für zwei Statements genommen.

Als Stv. Chefärztin und Leiterin des einzigen zertifizierten Zentrums für Gynäkologische Endokrinologie in der Schweiz, stellt sie sich im ersten Teil der Frage: Welche Frauen sind von Wechseljahrbeschwerden betroffen, wie sehen sie aus und wie werden sie behandelt?

Hormonersatztherapie = Brustkrebs!?

Dass eine Hormonersatztherapie das Brustkrebsrisiko signifikant erhöht, ist ein hartnäckiger Mythos. Wie sieht die Realität wirklich aus? Haben Sie gewusst, dass eine reine Östrogen-Hormonersatztherapie das Risiko sogar senken kann? Prof. Dr. med. Petra Stute beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Basis in internationaler Zusammenarbeit seit Jahren mit dem Thema und rechnet vereinfacht vor: