News und Medienberichte

17. Januar 2023

Mögliche epigenetische Biomarker zur Früherkennung von Bluthochdruckerkrankungen und Präeklampsie in der Schwangerschaft

Hypertensive Schwangerschaftskrankheiten gehören zu den häufigsten Komplikationen in der Schwangerschaft. Eine sichere Diagnose kann zurzeit nur in einem fortgeschrittenen Stadium gestellt werden. Häufig treten dann bei Mutter oder Kind bereits Gesundheitsprobleme auf. In Zukunft könnte ein einfacher Bluttest…

15. Dezember 2022

Wir gratulieren Prof. Dr. med. Michael Mueller zur Verleihung der János Veres Memorial Medal

Prof. Dr. med. Michael Mueller, Klinikdirektor und Chefarzt der Frauenklinik am Inselspital Bern, wurde am 11. November 2022 mit der János Veres Memorial Medal ausgezeichnet.

25. November 2022

Marco Sieber: Von der robotergeschützten Chirurgie zum angehenden Astronauten

Als zweiter Schweizer schafft Marco Sieber den Sprung für eine Astronautenausbildung bei der ESA. Der 33-jährige Arzt hat sich im Rahmen seiner Doktorarbeit an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde am Inselspital Bern dem Thema der robotergestützten Chirurgie gewidmet und war als Assistenzarzt für…

26. Oktober 2022

Neue Studie zur Sicherheit bei der Operationstechnik von Gebärmutterkrebs

Jährlich erkranken in der Schweiz rund 950 Frauen an Gebärmutterkrebs (Endometriumkarzinom), der häufigsten gynäkologischen Krebserkrankung. Eine neue Studie deutet nun darauf hin, dass sich das Rückfallrisiko deutlich erhöht, wenn bei der operativen Entfernung des Tumors Gebärmuttermanipulatoren verwendet…

07. März 2021

Teilnehmerinnen gesucht: Studie Corona und Psyche Schwangerschaft

Hat die Corona-Pandemie einen Einfluss auf die psychische Gesundheit während der Schwangerschaft? Dieser Frage geht eine aktuelle multinationale Studie des Karolinska Instituts, Schweden nach. Die Frauenklinik unterstützt die Studie und hilft bei der Rekrutierung von Teilnehmerinnen.

Gesucht sind Schwangere…

03. März 2021

Blasenentleerungsstörung nach Endometriose-Operation

Entleerungsstörungen der Harnblase nach Operationen von tief infiltrierender Endometriose sind relativ häufig und glücklicherweise in den meisten Fällen reversibel. In einer ausführlichen Studie am Inselspital, Universitätsspital Bern, werden zwei Prognosemerkmale für Blasenentleerungsstörungen nach…

22. Dezember 2020

Antibiotikaprophylaxe: Mutter und Kind optimal schützen

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung des Inselspitals, Universitätsspital Bern publiziert heute die bisher grösste, multizentrische Studie zur Frage des optimalen Schutzes von Mutter und Kind bei Kaiserschnitt-Geburten. Es konnte nachgewiesen werden, dass die Mutter keinem erhöhten…

01. Juli 2020

Neuheit: Hybride Einlagerung von Nabelschnurblutstammzellen

Ab 1. Juli 2020 haben Eltern an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Inselspital Bern Zugang zu einem neuartigen Pilotprogramm. Blutstammzellen aus der Nabelschnur können in einer speziellen Nabelschnurblutbank eingelagert werden. Neu daran ist, dass die eingelagerten Blutstammzellen sowohl im…

22. Mai 2020

22. Mai: Welttag Präeklampsie

Im Interview spricht Prof. Daniel Surbek, Chefarzt Geburtshilfe und feto-maternale Medizin der Frauenklinik am Inselspital Bern über die Risiken, Möglichkeiten der Früherkennung und die Bedeutung einer guten Nachsorge bei Präeklampsie.

Prof. Surbek, was versteht man unter Präeklampsie?

Präeklampsie ist eine…

09. März 2019

Tagesanzeiger-Artikel: Starthelfer für die Allerkleinsten

Link zum Zeitungsartikel


Prof. Daniel Surbek spricht über medizinische Herausforderungen bei Frühgeburten. Mit seinem Team an der Universität Bern erforscht er das Potential von Stammzellen aus der Nabelschnur, mit denen Folgen von Hirnschäden bei frühgeborenen Babies verhindert werden können.

Ein weiterer…